Stellungnahme zum Flyer, von Norbert Hagenbrock

Veröffentlicht am 27.10.2017 in Ratsfraktion

Die Initiatoren einer zusätzlichen Schule in Westenholz oder anderswo haben ihre Bemühungen damit begründet, dass sie einen bestehenden Elternwillen zum Zuge kommen lassen wollen. Offensichtlich befürchten sie, dieser Elternwille könnte nicht in ihrem Sinne ausfallen, deswegen wollen sie ihm  mit diesem Flyer nachhelfen.

Als Marion Lange (Grüne) am Ende der Formulierung des Fragebogens am 16. 10. die Unterstützer einer Privatschule darum bat, endlich der Gesamtschule die nötige Unterstützung zukommen zu lassen, behauptete  vor allem Herr Sasse empört, aber ebenso auch Frau Michaelis, Frau Scheller und Herr Hansmeier, nie etwas gegen die Gesamtschule gesagt zu haben. Alle Protokolle der Schulausschusssitzungen und des Rates beweisen sehr schnell das Gegenteil. Aber auch Handlungen können ein sehr beredtes Zeugnis für die massive Gegnerschaft gegen die Gesamtschule ablegen. Das bisher letzte Beispiel ist diese Aktion, Eltern durch einen Flyer dazu zu bewegen, doch bitte, bitte diese Aktion zu unterstützen.

Die Krönung dieses Unternehmens erscheint am Ende des Flyers. Die Initiatoren behaupten, „an erster Stelle sollte das Wohl unserer Kinder  stehen! Schulpolitische Debatten sollten endlich ein Ende haben und es sollte Ruhe in die Diskussion hinsichtlich der Delbrücker Schullandschaft einkehren.“ Zynischer geht es nicht mehr: seit Jahren versuchen sowohl CDU als auch FDP, Beschlüsse, die sie selber im Rat gefasst haben, weil sie bei Kommunalwahlen Nachteile befürchteten, wenn sie den Elternwillen ignorierten, doch noch in ihrem Sinne zu korrigieren. Sie waren es, die die ständige Unruhe in den schulpolitischen Debatten in Delbrück verursacht haben.


Norbert Hagenbrock - schulpolitischer Sprecher der Delbrücker SPD

Hier sehen sie den Flyer der Elterniniative

ANMERKUNG:

Die Elterninitave hat sich zwischenzeitlich aufgelöst.

 
 

Termine

Alle Termine öffnen.

30.10.2018, 18:00 Uhr Haupt-, Finanz- und Wirtschaftsförderungsausschuss

07.11.2018, 18:00 Uhr - 08.11.2018 Haupt-, Finanz- und Wirtschaftsförderungsausschuss

08.11.2018, 18:00 Uhr Rat

Ratsinfosystem

Mitglied werden

News

18.10.2018 18:53 Weiterer Schritt in die moderne Arbeitswelt: Gesetz zur Brückenteilzeit verabschiedet
Lange lag das Vorhaben auf Eis. Nun hat die Koalition das erste große Gesetzgebungsverfahren mit einem ihrer zentralen Anliegen für mehr Zeitsouveränität durch die Brückenteilzeit erfolgreich durchgesetzt. Ab 1.1.2019 gibt dieses Gesetz vielen Beschäftigten die Möglichkeit, in einem Zeitraum von einem bis fünf Jahren in Teilzeit zu gehen und zwar ganz ohne Begründung. Das Rückkehrrecht

17.10.2018 18:51 Katarina Barley und Udo Bullmann werden zusammen die Führung des Europawahlkampfs der SPD übernehmen.
Dazu erklärt der Vorsitzende der S&D-Fraktion im Europäischen Parlament, Udo Bullmann: Ich freue mich, dass wir heute gemeinsam in einer starken Doppelspitze mit Katarina Barley in Richtung Europawahl starten! Andrea Nahles und ich waren uns frühzeitig einig, dass wir die deutsche Justizministerin als Spitzenkandidatin gewinnen wollen. Das wird eine klasse Zusammenarbeit! Ich freue mich auf die

16.10.2018 20:24 Bundesregierung geht gegen Umsatzsteuerbetrug vor
Mit dem Gesetzentwurf zur Vermeidung von Umsatzsteuerausfällen beim Handel mit Waren im Internet geht die Bundesregierung stärker gegen Umsatzsteuerbetrug vor. Außerdem wird eine steuerliche Förderung der E-Mobilität eingeführt. „In der heutigen Anhörung zum Gesetzentwurf zur Vermeidung von Umsatzsteuerausfällen beim Handel mit Waren im Internet stand die Haftung der Plattformbetreiber für nicht bezahlte Umsatzsteuer und die

Ein Service von websozis.info

Gesagt. Getan. Gerecht.

Hier die Broschüre als PDF

Links zu SPD Seiten

 

 

 

Suchen