Prominenter Besuch im Landtagswahlkampf: Hannelore Kraft kommt gleich zweimal

Veröffentlicht am 10.04.2017 in Allgemein

Claudia Steenkolk, Hannelore Kraft und Nektaria Bader

Die Spitzenkandidaten und Landesvorsitzende der NRWSPD Hannelore Kraft kommt gleich zweimal in den Kreis Paderborn um unsere Landtagskandidatinnen zu unterstützen!

Gemeinsam mit der Paderborner Kandidatin Claudia Steenkolk besucht Hannelore Kraft die Firma connext im Balhorner Feld in Paderborn. Das software-Unternehmen ist voll auf Erfolgskurs und baut aus: Eine Betriebs-KiTa ist geplant, Tagungsräume und Hotelzimmer sind im Bau. Der Geschäftsführer Herr Kesselmeier freut sich am Dienstag, 18. April die Politikerinnen durch sein Unternehmen zu führen.

Zwei Tage später besucht Hannelore Kraft mit der Kandidatin für Paderborn-Land Nektaria Bader das Generationenhaus in Borchen! Zukunftsweisend sind hier eine KiTa mit einer Senioren-Wohngemeinschaft und Seniorenwohnungen unter ein Dach gepackt und für alle ist dies ein Gewinnerthema. Frau Künzel, die Geschäftsführerin der Kolping-Akademie freut sich schon auf den Besuch aus Düsseldorf. Die Nachbarn und KiTa-Eltern sind ab 13.30 Uhr zum Gespräch in den Garten eingeladen!

 
 

Termine

Alle Termine öffnen.

28.01.2019, 19:00 Uhr Was fehlt in Delbrück - ein Schulgebäude oder ein neues Rathaus mit Tiefgarage?

17.02.2019, 08:00 Uhr - 18:00 Uhr Ratsbürgerentscheid

Ratsinfosystem

Mitglied werden

News

14.01.2019 18:16 Kinder, Chancen, Bildung – Wir wollen, dass Deutschland das kinderfreundlichste Land in Europa wird!
Starke Kinder – starkes Land Die SPD steht dafür, dass jedes Kind es schaffen kann. Wenn wir für mehr soziale Gerechtigkeit sorgen wollen, müssen wir bei den Kindern beginnen. Denn Kinder machen unser Land auch in Zukunft stark. Deshalb müssen wir allen Kindern eine gute Ausbildung ermöglichen, und jedem Kind die Chance geben, seine Potenziale

14.01.2019 17:56 Europa: Beschlusspapier Klausur der SPD-Bundestagsfraktion am 10./11. Januar 2019
Darum geht es uns: Wir wollen, dass diese Europawahl eine Entscheidung für mehr Gerechtigkeit, für mehr Demokratie, letztlich für mehr Europa wird. Wir wollen mehr Investitionen in den Zusammenhalt und die Zukunft Europas. Wir wollen eine verbindliche europäische Sozialagenda und eine gerechte Besteuerung der Internetgiganten. Wir wollen über Bildung, Wissenschaft und Forschung eine gute Zukunft

14.01.2019 16:47 Die Grundsteuer ist zu wichtig für parteipolitischen Streit
Die Grundsteuer muss laut Verfassungsgericht refomiert werden. Über die Art der Reform debattieren SPD- und Unionsfraktion. Achim Post mahnt, im Interesse der Gemeinden schnell zu einer Einigung zu kommen. „Die Vorschläge von Finanzminister Scholz zur Reform der Grundsteuer sind ausgewogen und vernünftig. Sie sind eine gute Basis für die weitere Debatte, die jetzt zügig zu tragfähigen Ergebnissen führen muss.

Ein Service von websozis.info

Gesagt. Getan. Gerecht.

Hier die Broschüre als PDF

Links zu SPD Seiten

 

 

 

Suchen