Steinhorsterin Ursula Barlen als Stellvertreterin von Reinold Stücke gewählt

Veröffentlicht am 07.04.2017 in Kreistagsfraktion

SPD-Kreistagsabgeordnete Ursula Barlen

Kreis Paderborn/Delbrück-Steinhorst (fin). Die SPD-Kreistagsabgeordnete Ursula Barlen (67) aus Steinhorst ist zur stellvertretenden Vorsitzenden des Regionalrates bei der Bezirksregierung Detmold gewählt worden.

Der kommunal besetzte Regionalrat ist das Bindeglied zwischen der Landesplanung und den regionalen sowie kommunalen Fachabteilungen. Er ist nach Parteienproporz besetzt. Zentrale Aufgabe des Regionalrates ist die Aufstellung des Regionalplans.

Die Sozialpädagogin Barlen, sie arbeitete als gesetzliche Betreuerin, gehört dem Regionalrat seit 2004 als Kommissionsmitglied und seit 2014 als ständiges Mitglied an. Sie arbeitet auch in der Kommission zur Gesundheitsversorgung mit. Als Vize-Vorsitzende hat sie die Nachfolge von ihrem SPD-Kollegen Dirk Puchert-Blöbaum angetreten, der seine hauptamtliche Aufgabe als Fachbereichsleiter im Rathaus in Leopoldshöhe angetreten hat. Vorsitzender des Regionalrats ist der Bürener Reinold Stücke (CDU). Einen weiteren Sitz hat der Paderborner Christdemokrat Helmut Bentler (nach Krankheit in der Reha). Die Sitzverteilung im Regionalrat ist wie folgt: 8 CDU, 7 SPD, 2 Grüne, 2 FDP/Freie Wähler und ein Platz Die Linke. Das Gremium tagt vier- bis sechsmal im Jahr.

© 2017 Neue Westfälische
15 - Paderborn (Kreis), Mittwoch 05. April 2017

 
 

Termine

Alle Termine öffnen.

08.03.2018, 18:00 Uhr Haupt-, Finanz- und Wirtschaftsförderungsausschuss

15.03.2018, 18:00 Uhr Umwelt-, Bau- und Planungsausschuss

22.03.2018, 18:00 Uhr Rat

Ratsinfosystem

Mitglied werden!

Mitglied werden!

Gesagt. Getan. Gerecht.

Hier die Broschüre als PDF

News

20.02.2018 14:26 Erklärung zur aktuellen Berichterstattung der BILD
Die SPD geht wegen grober Verstöße gegen die Grundsätze der journalistischen Ethik gegen einen Bericht der BILD von heute vor und wendet sich an den Deutschen Presserat. Die SPD hat den Medienrechtsanwalt Prof. Dr. Christian Schertz mit den entsprechenden Schritten betraut. Der Bericht „Dieser Hund darf über die GroKo abstimmen“ ist in seiner Kernaussage falsch,

17.02.2018 20:20 Jusos: Für einen echten Politikwechsel. Aufbruch mit unserer SPD.
Der Koalitionsvertrag im Überblick: hier gibts den Flyer zur Synopse. Neue Argumentationshilfen für Eure Diskussionen vor Ort gibt es hier.   Bei einer ersten Durchsicht des Koalitionsvertrages haben wir uns die drei vom Bonner Parteitag festgelegten Punkte, die konkret wirksame Verbesserungen gegenüber dem Sondierungspapier darstellen sollten, genauer angeschaut. Zwei davon – der Ausstieg aus der Zwei-Klassen-Medizin und eine weitergehende Härtefallregelung für Bürgerkriegsgeflüchtete –

16.02.2018 20:18 Regionale Dialogveranstaltungen mit der SPD-Spitze vom 19. bis 25. Februar 2018
In der kommenden Woche finden bundesweit zahlreiche Dialogveranstaltungen unter Beteiligung der SPD-Spitze statt. Eine Auswahl finden Sie in dieser Pressemitteilung. Informationen zu den insgesamt sieben Regionalkonferenzen des SPD-Parteivorstandes finden Sie in unserer PM 223/18 unter https://www.spd.de/presse/pressemitteilungen/detail/news/regionale-dialogveranstaltungen-der-spd/15/02/2018/. Darüber hinaus finden Sie weitere regionale Dialogveranstaltungen der SPD-Gliederungen unter https://www.spd.de/koalitionsverhandlung/. Die Dialogveranstaltungen sind überwiegend nicht presseöffentlich. Bitte beachten Sie unsere

Ein Service von websozis.info

Links zu SPD Seiten