Aufklärung und Dialog zu AfD

Veröffentlicht am 16.03.2016 in Allgemein

Die Wahlergebnisse vom letzten Sonntag waren erschreckend. Auch wenn wir alle mit einem Einzug der populistischen, fremdenfeindlichen und hetzenden AfD in die Landtage gerechnet haben, so ist die Höhe des Wahlausgangs doch sehr erschreckend.
 

Wir wollen dieser Entwicklung nicht untätig zusehen. Wir möchten dieser undemokratischen, rassistischen Hetze etwas entgegen setzen! In dieser Woche gibt es dazu in Paderborn gleich zwei Gelegenheiten:

Donnerstag, 17. März Demonstration gegen die AfD. Treffepunkt 18 Uhr am Neptunbrunnen, am Dom in Paderborn.

Freitag, 18. März Aufklärung (über die Ziele der AfD) und Dialog, von 17 - 18.30 Uhr vor dem Historischen Rathaus in Paderborn. Mit kulturellen Beiträgen: Kabarettisti "Stani" Greifenberg und Musik von Ulrich Kloppenburg und Ralf Pirsing.

Handzettel sind beigefügt. Alle sind herzlich aufgerufen, mitzumachen!

Hier die PDF Dateien zum Download:

Demonstration

Kultur und Information

 
 

Termine

Alle Termine öffnen.

28.01.2019, 19:00 Uhr Was fehlt in Delbrück - ein Schulgebäude oder ein neues Rathaus mit Tiefgarage?

17.02.2019, 08:00 Uhr - 18:00 Uhr Ratsbürgerentscheid

Ratsinfosystem

Mitglied werden

News

14.01.2019 18:16 Kinder, Chancen, Bildung – Wir wollen, dass Deutschland das kinderfreundlichste Land in Europa wird!
Starke Kinder – starkes Land Die SPD steht dafür, dass jedes Kind es schaffen kann. Wenn wir für mehr soziale Gerechtigkeit sorgen wollen, müssen wir bei den Kindern beginnen. Denn Kinder machen unser Land auch in Zukunft stark. Deshalb müssen wir allen Kindern eine gute Ausbildung ermöglichen, und jedem Kind die Chance geben, seine Potenziale

14.01.2019 17:56 Europa: Beschlusspapier Klausur der SPD-Bundestagsfraktion am 10./11. Januar 2019
Darum geht es uns: Wir wollen, dass diese Europawahl eine Entscheidung für mehr Gerechtigkeit, für mehr Demokratie, letztlich für mehr Europa wird. Wir wollen mehr Investitionen in den Zusammenhalt und die Zukunft Europas. Wir wollen eine verbindliche europäische Sozialagenda und eine gerechte Besteuerung der Internetgiganten. Wir wollen über Bildung, Wissenschaft und Forschung eine gute Zukunft

14.01.2019 16:47 Die Grundsteuer ist zu wichtig für parteipolitischen Streit
Die Grundsteuer muss laut Verfassungsgericht refomiert werden. Über die Art der Reform debattieren SPD- und Unionsfraktion. Achim Post mahnt, im Interesse der Gemeinden schnell zu einer Einigung zu kommen. „Die Vorschläge von Finanzminister Scholz zur Reform der Grundsteuer sind ausgewogen und vernünftig. Sie sind eine gute Basis für die weitere Debatte, die jetzt zügig zu tragfähigen Ergebnissen führen muss.

Ein Service von websozis.info

Gesagt. Getan. Gerecht.

Hier die Broschüre als PDF

Links zu SPD Seiten

 

 

 

Suchen