SPD ruft zur DEMO gegen Rechts auf

Veröffentlicht am 28.11.2015 in Allgemein

Paderborner Bündnis gegen rechts

Am Freitag, den 04.12.2015 um 18:30 Uhr,

veranstaltet das Paderborner Bündnis gegen Rechts (unterstützt von Kirchen, Glaubensgemeinschaften, Gewerkschaften, Parteien und vielen Verbänden und Vereinen) in Salzkotten eine Kundgebung für Toleranz und Willkommenskultur.

Anlass dazu ist, dass die AfD unter dem Motto "Asylchaos beenden" in Salzkotten eine Demonstration für Freitag den 04.12.15 angekündigt hat.

Diese Demonstration wird als Nachfolgeveranstaltung der letzten AfD-Demonstration in Oelde beworben, bei der die Partei eindeutig gezeigt hat, wie undemokratisch und extrem rechts sie wirklich ist:

Unter den Teilnehmer*innen waren nicht nur "besorgte Bürger*innen" sondern auch deutschlandweit bekannte Nazigrößen wie Siegfried Borchhardt von der Partei "DIE RECHTE" und einige ehemalige Mitglieder des verbotenen "Nationalen Widerstand Dortmund".

Daher rufen wir alle aufrechten Demokrat*innen auf, am Feitag, 04.12.2015 nach Salzkotten zu kommen. Die Kundgebung steht unter dem Motto:

 

SALZKOTTEN STEHT AUF! FÜR TOLERANZ &

WILLKOMMENSKULTUR !

 

Sie beginnt um 18:30 Uhr, Marktstraße 8, Rathaus, Salzkotten.

Lass uns gemeinsam ein starkes Zeichen für eine tolerante und demokratische Gesellschaft setzen!

 
 

Termine

Alle Termine öffnen.

04.09.2019, 13:30 Uhr Heimatpflege-, Wege- und Gewässerausschuss

Ratsinfosystem

Mitglied werden

News

10.07.2019 19:29 Unser Plan für gleichwertige Lebensverhältnisse
Die SPD-Bundestagsfraktion sorgt Schritt für Schritt für mehr gesellschaftlichen Zusammenhalt. Mit den Maßnahmen zur Umsetzung der Ergebnisse der Kommission „Gleichwertige Lebensverhältnisse“ verstärken wir unsere Anstrengungen für ein solidarisches Land. Lebenschancen eines Menschen dürfen nicht von der Postleitzahl abhängen. „Herkunft darf nicht über die Zukunft entscheiden. Die SPD-Bundestagsfraktion steht genau dafür: Dass alle Kommunen ihre Kernaufgaben

10.07.2019 18:30 Smart City Modellstandorte ausgewählt
Heute wurden die ersten 13 „Modellvorhaben Smart Cities“ bekanntgegeben. Beworben hatten sich deutschlandweit rund 100 Städte und Gemeinden mit Projektskizzen. „Viele Kommunen sind heute schon Vorreiter in Sachen Digitalisierung. Ob Gera, Solingen oder Wolfsburg – Städte und Gemeinden haben sich inzwischen auf den Weg zur Smart City gemacht. Als Bund unterstützen wir mit dem neuen

04.07.2019 16:28 Ohne motivierten Nachwuchs geht es nicht in der Pflege
Noch immer sind Tausende Pflegestellen unbesetzt. Das ist ein Alarmsignal, sagt die arbeitsmarktpolitische Sprecherin der SPD-Fraktion, und macht Druck, zügig das geplante Gesetz für bessere Löhne in der Pflege zu beschließen. „13.000 neue Pflegestellen in stationären Einrichtungen der Altenpflege wurden im Rahmen des Pflegepersonalstärkungsgesetzes finanziert. Dass laut Berichten noch keine Stelle aus dem Sofortprogramm besetzt ist, ist

Ein Service von websozis.info

Links zu SPD Seiten

 

 

 

Suchen