Blienert (SPD) fordert Mobilität für alle bei Diskussion rund um Verkehrspolitik in Paderborn

Veröffentlicht am 19.07.2017 in Bundespolitik

„Mobilität ist nicht nur Bewegung. Mobilität hat auch etwas mit sozialer Gerechtigkeit zu tun. Sie muss allen Menschen möglich sein“, sagt der Paderborner Bundestagsabgeordnete Burkhard Blienert (SPD). Blienert hatte eigens den Verkehrsexperten der SPD- Bundestagsfraktion Sebastian Hartmann nach Paderborn eingeladen, um mit ihm die Zukunft der Mobilität zu diskutieren.

Dabei kreiste die Diskussion mit vielen Interessierten rund um die Verkehrssituation im ländlichen Raum. „Wer im ländlichen Raum lebt, muss auch mit Bus und Bahn seinen Arbeitsplatz erreichen können“, so Blienert. Besonders auf dem Land müsse der Nahverkehr gestärkt werden. Zur Sprache kam aber auch das Thema Car-Sharing. Hartmann sieht hier eine Chance:  „Wir wollen ja einen möglichst hohen Mobilitätsgrad mit einer geringen Belastung für Mensch und Umwelt. Das werden wir aber nur erreichen, wenn wir einzelne Verkehrsträger sinnvoll kombinieren und auch den Ausbau der Elektroautos und der dafür benötigten Ladeinfrastruktur weiter fördern.“

Neben dem öffentlichen Nahverkehr wurden auch die Verkehrssicherheit für Fahrradfahrerinnen und Fahrradfahrer sowie die Gestaltung der Radwege angesprochen. Blienert zog zum Ende der Veranstaltung ein klares Fazit: „Mobilität soll gerecht, ökologisch und sicher sein. Jeder ist für eine nachhaltige Zukunft verantwortlich, jeder soll teilhaben.“

 

Ratsinfosystem

Mitglied werden

Links zu SPD Seiten

 

 

 

Soziale Netzwerke

News

23.01.2022 15:13 KLAUSUR DES SPD-PRÄSIDIUMS
SICHERHEIT IM WANDEL Die SPD stärkt klar den Kurs von Bundeskanzler Olaf Scholz im Umgang mit dem russischen Truppenaufmarsch an der Grenze zur Ukraine. Außerdem sollen Verbraucherinnen und Verbraucher wegen steigender Heizkosten entlastet werden. Und: Die Regierung macht Tempo bei einem zentralen Wahlversprechen. Bei einer Klausurtagung hat sich das SPD-Präsidium klar zum Kurs von Kanzler

22.01.2022 15:14 REGIERUNG PACKT AN
12€-MINDESTLOHN SCHON AB OKTOBER Millionen Frauen und Männer bekommen in diesem Jahr noch eine kräftige Lohnerhöhung: Ab Oktober steigt der Mindestlohn auf 12€. Den Gesetzentwurf hat Arbeitsminister Hubertus Heil bereits in die Abstimmung mit den anderen Ressorts gegeben. Ein zentrales Wahlkampfversprechen der SPD ist bereits in der Umsetzung: Die Erhöhung des Mindestlohns im ersten Regierungsjahr

18.01.2022 19:55 HAPPY BIRTHDAY! – BETRIEBSVERFASSUNGSGESETZ WIRD 50
Demokratie im Betrieb, Mitbestimmung durch die Beschäftigten, ist ein entscheidender Baustein für starke Rechte von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern – und für den Erfolg der Sozialen Marktwirtschaft. Grundlage dafür ist die große Reform des Betriebsverfassungsgesetzes von 1972. Heute vor 50 Jahren ist sie in Kraft getreten. Die Reform vom 18. Januar 1972 stärkte die Rechte der

Ein Service von websozis.info

Suchen