UNSERE LANDTAGSKANDIDAT


Michael Sprink

Name:
Michael Sprink
E-Mail:
Internet:
Homepage

 

Mein Weg in die Politik

Ich bin am 29. März 1983 in Salzkotten geboren und lebe bis heute hier.

Das Paderborner Land ist meine Heimat. Hier setze ich mich seit 2001 in der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands aktiv ein.

Als Mitglied des Stadtrats in Salzkotten konnte ich in den letzten 17 Jahren die Politik vor Ort mitgestalten. Zwölf Jahre (2008-2020) durfte ich als stellvertretender Bürgermeister unsere Stadt repräsentieren. Dieses Amt habe ich nach der Wahl zum Fraktionsvorsitzenden aufgegeben, um mich ab 2019 auf diese neue Aufgabe konzentrieren zu können.

Meine Erfahrungen aus der Kommunalpolitik sind meine Motivation für den Landtag in NRW zu kandidieren. Unsere Städte und Gemeinden brauchen mehr Unterstützung und mehr Freiheiten, um sich besser weiterentwickeln zu können. Dafür möchte ich den Bürgerinnen und Bürgern aus dem Kreis Paderborn eine Stimme geben.

Seit gut 20 Jahren bin ich Mitglied der SPD und als überzeugter Sozialdemokrat alle Jahre hindurch aktiv gewesen. Angefangen im Ortsverein Salzkotten, habe ich mich gerne auch auf Kreisebene einbinden lassen. Als ich 2004 als Ratsmitglied in den Stadtrat in Salzkotten gewählt wurde, habe ich mich voll auf die Kommunalpolitik und mein Ratsmandat konzentriert. Für mich stand und steht auch heute noch immer die Devise im Fokus, dass ich die Aufgaben, die ich übernehme mit vollem Einsatz angehe. 2008, in der ersten Wahlperiode, wurde ich durch den Rat zum stellvertretenden Bürgermeister gewählt. Dieses Amt habe ich 12 Jahre mit großer Freude ausgeübt. Unsere Ratsfraktion hat mich 2019 zum Fraktionsvorsitzenden gewählt. Um mich voll auf diese Aufgabe konzentrieren zu können habe ich nach der letzten Kommunalwahl nicht mehr für das Amt des stellv. Bürgermeisters kandidiert.

Ich bin in Salzkotten geboren und inzwischen 38 Jahre alt. Als Mitarbeiter der VerbundVolksbank OWL bin ich seit 2003 in der Immobilienvermittlung tätig. Dieser Job verlangt mir eine große Flexibilität ab, hat mir aber auch die politische Arbeit in dieser Intensität überhaupt ermöglicht. Darüber hinaus habe ich durch meine berufliche Tätigkeit im Außendienst alle Orte im Kreis Paderborn kennenlernen dürfen. Als stellvertretender Bürgermeister habe ich so manches Schützen- und Dorffest besucht. Der direkte Kontakt zu den Menschen ist es, was meinen Beruf und die politische Tätigkeit so interessant und abwechslungsreich macht.

In meiner Freizeit verreise ich gerne, nach Möglichkeit nach Italien aber gerne auch in verschiedene Regionen in Deutschland. Wer mich kennt, weiß aber das Italien meine große Liebe ist. Das zeigt sich dann darin, dass ich seit geraumer Zeit versuche die Sprache zu lernen und ich mich immer wieder an italienischen Kochrezepten ausprobiere. Ich stelle dabei aber natürlich immer fest, dass es in Italien – mit dem entsprechenden Ambiente und Urlaubsgefühl – trotz einiger Übung immer noch besser schmeckt. Dazu passt dann auch meine größte Macke. Seit einigen Jahren fahre ich einen 50 Jahre alten Fiat 500, mit dem ich gerne mal eine Runde drehe oder was auch häufig der Fall ist, daran schraube, um ihn wieder fahrbereit zu bekommen. Dass ich mich auch in verschiedenen Vereinen vor Ort engagiere ist für mich selbstverständlich und ich freue mich wirklich sehr auf das nächste richtige Schützenfest.

 

 

Ratsinfosystem

Mitglied werden

Links zu SPD Seiten

 

 

 

Soziale Netzwerke

News

29.06.2022 17:26 Verbrenner-Aus: Kein Weg an E-Mobilität vorbei
In der Europäischen Union werden ab 2035 keine Diesel- und Benzin-PKW mehr zugelassen. Darauf einigten sich die EU-Umweltministerinnen- und -minister in Brüssel. Für PKW führt an der Elektromobilität damit kein Weg vorbei, sagt Detlef Müller. „Die grundsätzliche Entscheidung, ab 2035 auf Pkw und leichte Nutzfahrzeuge ohne CO2-Ausstoß zu setzen, ist richtig und wichtig zur Erreichung… Verbrenner-Aus: Kein Weg an E-Mobilität vorbei weiterlesen

29.06.2022 17:17 Unser Entlastungspaket
Die Preise für Benzin und Diesel, für Lebensmittel und fürs Heizen steigen rasant. Viele fragen sich in diesen Tagen: Komme ich hin mit meinem Geld? Reicht es noch am Monatsende? Die SPD-geführte Bundesregierung hat umfangreiche Entlastungen auf den Weg gebracht. In der Summe reden wir über mehr als 30 Milliarden Euro. Diese Entlastungen kommen jetzt an,… Unser Entlastungspaket weiterlesen

24.06.2022 15:36 Wir müssen die Erweiterungsfähigkeit der EU mutig vorantreiben
Die Entscheidung, der Ukraine und Moldau einen Beitrittskandidatenstatus zu verleihen, ist nichts weniger als ein historischer Meilenstein, so SPD-Fraktionsvize Achim Post. „Die Entscheidung der EU-Staats- und Regierungschefs, der Ukraine und Moldau einen Beitrittskandidatenstatus zu verleihen, ist nichts weniger als ein historischer Meilenstein für Solidarität, Kooperation und Zusammenhalt auf dem europäischen Kontinent. Gemeinsam mit dem französischen… Wir müssen die Erweiterungsfähigkeit der EU mutig vorantreiben weiterlesen

Ein Service von websozis.info

Suchen